Ihre Auswahl
Reise suchen
 
 
von 39 bis 7000

Ähnliche Reisen

ALBANIEN: Entdeckungs-Rundreise

Sie wollten schon immer nach Albanien reisen? Dann sichern Sie sich eine Platz bei unserer ...
8 Tage ab 1199,00 €
Tirana

DEUTSCHLAND: Hamburg - Moin! Moin!

  Moin, Moin in Hamburg! Hamburg wurde ursprünglich im Mittelalter als Hammaburg ...
4 Tage ab 699,00 €

ÖSTERREICH: St. Wolfgang und St. Gilgen Christkindlmarkt - Tagesfahrt

St. Gilgen und St. Wolfgang. Besuchen Sie mit Hitreise den romantischen Advent in St. Wolfgang ...
1 Tag ab 49,00 €

SCHWEDEN: Stockholms Schärenzauber

Sie wollten schon immer nach Stockholm reisen? Dann nutzen Sie die Chance und sichern Sie sich ...
6 Tage ab 995,00 €

GRIECHENLAND: Baden auf Chalkidiki

Sie sind schon urlaubsreif? Sie wollen unbedingt Ihren stressigen Alltag hinter sich lassen ...
8 Tage

BRASILIEN: Naturvielfalt entdecken

Brasilien - Sie wollen schon immer Südamerika sehen? Tropischen Tieren näherkommen und ...
12 Tage ab 1869,00 €
Rio de Janeiro

ÖSTERREICH: Bad Radkersburg - Parktherme 4* Vitalhotel

Sie wollen einmal so richtig entspannen? Dann fahren Sie auf ein wohltuendes Wochenende oder ...
6 Tage ab 998,00 €

ITALIEN: Venedig - Tagesfahrt

Venedig, die faszinierende "Stadt der Kanäle", zieht Besucher aus aller Welt in ihren Bann. ...
1 Tag ab 49,00 €

IRLAND: Bequeme Busrundreise

Irland, auch bekannt als die "Grüne Insel", ist ein faszinierendes Reiseziel mit einer reichen ...
8 Tage
Flug & Hotel
Weiter

Diverse Reiseveranstalter

(ohne Hitreise exklusiv)

Hotel only
Weiter

Diverse Reiseveranstalter

(ohne Hitreise exklusiv)

Schiffs-Reisen
Weiter

Diverse Redereien

(ohne Hitreise exklusiv)

Wunschreise
Weiter

anfragen

 

SÜDAFRIKA: Krüger Nationalpark - 10 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
31.10.2024 - 09.11.2024
Preis:
ab 3449,00 € p.P.

Die Reise kann als die Einsteiger-Range verstanden werden, da sie genügend Zeit bietet, den afrikanischen Busch samt seiner Fauna und Flora in Ruhe kennenzulernen. Diese Tour führt Sie in eine der bekanntesten Regionen des Landes, wobei Sie den afrikanischen Busch im größten Natur- und Tierschutzreservats Südafrikas, dem Krüger National Park (KNP) kennenlernen. Sie nächtigen im KNP hauptsächlich in Dachzelten und einmal im Bungalow in abgezäunten und geschützten Camps.

Tag 1: Nach der Ankunft und Pickup am International Airport Johannesburg O R Tampa fahren Sie aus der Großstadt raus Richtung Kruger National Park. Ziel ist das Pretoriuskop Rest Camp (6 h, 478 km, Asphalt). Dazu fahren Sie die N12 nach Emalahleni/Witbank, um dort dann auf die N4 zu stoßen, welche Sie bis nach Mbombela/Nelspruit fahren.

Die Landschaft zu beiden Seiten der Überlandstraße ist gekennzeichnet durch große, weitläufige Rinder- und Getreidefarmen. In regelmäßigen Abständen sieht man Mühlen mit ihren überdimensionalen Getreidesilos. Ab der Stadt Mhluzi/Middelburg wird das Land immer hügeliger. Bald nach Machadodorp teilt sich der Highway in zwei mögliche Berg-Routen, beide sind landschaftlich malerische Passstrassen. Die südliche Route (als N4 gekennzeichnet) passiert Waterval Boven und führt dann den Elan Pass hinunter und weiter Richtung Ngodwana. Die nördliche Route (R36/R539) überquert vier Pässe (von Westen nach Osten): Crossroads Pass, De Beersnek, Patatanek und schließlich Schoemanskloof Pass. Die Straßen sind annähernd gleich lang (62 km) und bestens gewartet. Sie führen nahe Elandshoek und Montrose, circa 30 km vor Nelspruit, wieder zusammen.

Es geht nochmal eine gute Stunde auf einer Bundesstraße über White River und Hazyview bis zum Phabeni Gate. Von dort sind es dann noch knappe 20 Kilometer zum Rest Camp. Nach Check-In, Einrichten der Campsite samt Zeltaufbau, Relaxen und Frischmachen treffen Sie sich zum ersten gemeinsamen Braai.

Tag 2: Der heutige Tag gilt mit zwei Ausfahrten, die eine vormittags, die andere nachmittags, der Akklimatisation. Für Braai und zum Übernachten bleiben Sie im Pretoriuskop Rest Camp.

Tag 3: Das heutige Ziel ist das Satara Rest Camp (141 km, Asphalt/Schotter), wobei Sie erstmals den Kruger National Park erkunden. Es ist eine stattliche Fahrt vom Pretoriuskop Rest Camp bis zum Letaba Rest Camp, dem Zeltlager für die übernächsten zwei Nächte. Daher teilt sich diese Strecke in zwei Abschnitte mit dem ersten Übernachtungsstopp in Satara. Sie werden die meiste Zeit des Tages, mit einigen Ausnahmen für Mittagessen, View Spots und Toilettenpausen, für den Game Drive im Auto verbringen. Sie fahren hierfür nach Norden, großteils entlang des Sabie Flusses, vorbei am Skukuza Rest Camp über Orpen Dam, vorbei am Tschokwane Picnic Spot bis zum heutigen Zielort.

Tag 4: Heute geht es weiter durch den Park gegen Norden ins Letaba Rest Camp (77 km, Asphalt/Schotter). Sie  fahren dazu die H1-4 und H1-5 mit Stopps an einigen Wasserlöchern und Aussichtspunkten.

Für den Abend ist auf Wunsch ein Night Drive geplant mit Abfahrt vom Camp Office Parkplatz. Davor bleibt Zeit, am Pool des Rest Camps oder am Zelt zu relaxen. Das vorgezogene Abendessen nehmen Sie danach als Braai am Zeltplatz ein.

Tag 5: Für diejenigen, die sich für einen Bush Walk (3 h) entschieden haben, beginnt der heutige Tag sehr früh, wobei Sie sich mit dem Guide am Parkplatz vor dem Camp Office treffen. Er fährt mit Ihnen eine gute halbe Stunde aus dem Park, um das Fahrzeug dann abseits zu parken. Es folgt eine kurze Einführung in die Verhaltensordnung im Park - danach verlassen Sie die Straße und betreten den Busch. Sie werden zusätzlich zum Guide noch von einem zweiten Ranger begleitet. Die Begegnung mit Wildtieren kann nicht garantiert werden, ist aber gut möglich. Überraschungen gibt es immer wieder - die Entdeckung eines Giraffen-Kadavers oder Hyänen, welche die Gruppe auf ihrem Fußmarsch begleiten. In jeden Fall ist ein Bush Walk immer erlebnisreich.

Zurück vom 2 bis 3-stündigen Bush Walk werden Sie im Camp ausgiebig frühstücken. Danach machen Sie sich fertig für eine weitere Ausfahrt. Sie fahren unter anderem zum Olifant Rest Camp über den gleichnamigen Fluss. Dieses Camp besticht durch seine atemberaubende Panoramaaussicht von der Terrasse des Restaurants. Wieder ins Camp zurückgekehrt bleibt Zeit zum Relaxen und fürs Abendessen als Braai am Zeltplatz.

Tag 6: Am heutigen Tag ist das Ziel auf dem Weg nach Süden wieder das Satara Rest Camp (77 km, Asphalt/ Schotter), jedoch führt dieser Game Drive durch den Kruger National Park überwiegend auf Sand- und Schotterpisten ins Satara Rest Camp auf halben Weg vom Mittel- zurück in den Südteil des Parks.

Tag 7: Sie wechseln heute ein weiteres Mal Ihr Rest Camp innerhalb des Kruger National Parks, nämlich ins Lower Sabie Rest Camp (98 km, Asphalt/Schotter) am gleichnamigen Fluss. Sie frühstücken in Ruhe und machen sich fertig für die Abreise. Sie fahren die H1 nach Süden, nicht ohne beim Baobab Tree stehen geblieben zu sein. Bei Tshokwane fahren Sie  nach Südosten über Nkumbe zum Rest Camp.

Tag 8: Heute erkunden Sie den südlichsten Teil des Parks, eingegrenzt von den schon bekannten Rest Camps Pretoriuskop und Lower Sabie wie auch Crocodile Bridge und Berg-en-Dal am Rand des Parks. Sie fahren dazu überwiegend über Sandpisten. Für  Übernachtung und Braai bleiben Sie eine weitere Nacht in Lower Sabie.

Zuvor bietet sich den Nimmermüden am Morgen die Gelegenheit eines offiziell geführten Morning Drives. Am Morgen kann man die Wildtiere gut beobachten, da es noch nicht zu heiß ist. Wird die Hitze groß, bewegen sich die Tiere kaum mehr.

Tag 9: Sie wechseln heute ein weiteres Mal Ihr Rest Camp innerhalb des Kruger National Parks, nämlich ins Skukuza Rest Camp (45 km, Asphalt/Schotter). Sie frühstücken in Ruhe und machen sich fertig für die Abreise. Bei Tshokwane fahren Sie nach Südosten über Nkumbe zum Lower Sabie Rest Camp und entlang des unteren Laufes des Sabie Flusses nach Skukuza.

Sie beziehen die am Fluss gelegenen Bungalows, relaxen auf der Terrasse, am Deck des Restaurant oder am Pool. Den Sundowner und das Abendessen nehmen Sie im Train Station Restaurant zu sich. Den weiteren Abend verbringen Sie am Feuer beim Zeltplatz.

Tag 10: Heute ist Johannesburg (6 h, 484 km, Schotter/Asphalt) das Ziel. Ausgiebig gestärkt machen Sie sich auf den Weg nach Johannesburg. Dazu verlassen Sie den Park über die S1 und dem Phabeni Gate, um den Highway N4 Richtung Großstadt und Ihren internationalen Flughafen zu erreichen.

Programmänderungen vorbehalten!

  • Transfer und Rundreise in voll ausgerüsteten Allradfahrzeugen
     
  • 9x Nächtigung in einem Dachzelt
  • inkl. Frühstück, Mittagssnacks und Abendessen
     
  • Abwicklung der Permits und Gebühren
     
  • Transfer Flughafen Johannesburg - Krüger Nationalpark - Flughafen Johannesburg
     
  • inkl. deutschsprachige Reiseleitung und Routenplanung
     
  • Mindestteilnehmerzahl 6 Personen

 

Es wird eine Buchung von mind. 6 Monaten im voraus empfohlen, da die Plätze in dem Camps und Campsites begrenzt sind.
 

Extra:

Fluganreise 

Bustransfer zum Flughafen Wien (Mindestteilnehmer pro Abfahrtsort 4 Personen):

ab/bis Graz, Griffen, Klagenfurt, Villach, Wolfsberg € 163,-/Person

ab/bis Spittal/Drau € 193,-/Person

KIeingruppenzuschlag bei 4 bis 6 Personen:
Wir möchten darauf hinweisen, dass es gelegentlich vorkommen kann, dass die festgelegte Mindestteilnehmerzahl einer Reise knapp nicht erreicht wird. In einem solchen Fall möchten wir Ihnen trotzdem ein schönes Reiseerlebnis ermöglichen und verrechnen daher den angeführten Kleingruppenzuschlag. Wir bitten um Verständnis, dass der Kleingruppenzuschlag nicht zu einem kostenlosen Rücktritt von der Reise berechtigt, sofern diese tatsächlich gemäß den Angaben im Katalog in der kleinen Reisegruppe durchgeführt wird.

Zuschlag € 525,- pro Person

Mindestteilnehmerzahl 4 Personen/ Höchstteilnehmeranzahl: 8

 

 

 

 

31.10.2024 - 09.11.2024 | 10 Tage
Südafrika Rundreise Kruger Nationalpark
Details
  • Doppelbelegung Dachzelt (mind. 2 Personen)
    3449,00 €
    Zur Buchung
  • Einzelbelegung Dachzelt
    3649,00 €
    Zur Buchung
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • Reiseunterlagen in Papierform und per Post zugeschickt
    24,00 €
  • Reiseversicherung: KomplettSchutz Reisepreis bis € 4000,-/Person
    315,00 €
  • Reiseversicherung: KomplettSchutz Reisepreis bis € 3500,-/Person
    275,00 €
Südafrika Rundreise Kruger Nationalpark

Voraussichtliche Unterbrigung während der Rundreise:

Dachzelt/Safarizelt - 8 Nächte

Bungalow - 1 Nacht

Hinweise zur Reise:

Einreise – und Gesundheitsinformationen: Südafrika: Einreise für EU-Bürger: Gültiger Reisepass. Keine Visumspflicht. Bei der Einreise wird ein Stempel für 90 Tage im Reisepass angebracht. Passgültigkeit: Mindestens 30 Tage bei Ausreise, 2 leere Seiten. Aktuelle Informationen finden Sie auf: https://www.bmeia.gv.at/reiseservices/reiseinformation/land/suedafrika Vorgeschriebene Impfungen: Für die Einreise aus Gelbfiebergebieten ist eine Gelbfieberimpfung obligatorisch, auch im Transit. Empfehlenswerte Reisemedizin: www.gesundheit.gv.at/leben/gesundheitsvorsorge/impfungen/reiseimpfungen

Information zur Mobilität: Die Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität NICHT geeignet.

Mindestteilnehmeranzahl:  Sollte die Mindestteilnehmeranzahl nicht erreicht werden, so hat der Veranstalter das Recht die Reise kostenlos bis 20 Tage vor Anreise abzusagen.

Allgemeine Hinweise:

Reiseveranstalter: Hitreise GmbH, A-9073 Viktring, abgesicherter österreichischer Reiseveranstalter, GisaNr. 11039938 (www.gisa.gv.at). Absicherung gemäß Pauschalreiserichtlinie durch Bankgarantie Austria Anadi Bank AG, Klagenfurt. Insolvenzabwickler: Europäische Reiseversicherung AG, Wien.

Reisebedingungen: Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen der Wolf's Trail Ltd. (https://www.wolfs-trail.com/agb/) Umbuchungs- und Stornogebühren siehe Punkt 15 Rücktritt des Reisenden unter Entrichtung einer Entschädigungspauschale.

Reise- und Stornoversicherung: Es wird auf die Wichtigkeit und Abschlussmöglichkeit einer Reisestorno-, Reisekranken- und Rückholversicherung bei der Buchung informiert.

Programmänderung und Irrtum vorbehalten.